Prolaktin

Prolaktin

Prolaktin wird in der Hypophyse gebildet. Das Hormon stimuliert das Wachstum der Milchdrüsen in der Brust und regt die Milchproduktion an. Wenn das Baby an der Brustwarze saugt, regt das die Ausschüttung von Prolaktin an, es wird also vermehrt während der Stillphase gebildet.
Prolaktin hemmt seinerseits die Ausschüttung des Hormons Gonadoliberin, so dass bei stillenden Frauen der Menstruationszyklus oft ausbleibt - eine natürliche Art der Empfängnisverhütung, die die Ernährung des Säuglings gewährleistet. Wird das Baby abgestillt, sinkt die Prolaktinausschüttung wieder.

Blog | Kontakt | Datenschutz | Impressum